DPD Paketshop > DPD Paketshop Finder und weitere wichtige Informationen

DPD Paketshops haben viele Vorteile > Erfahren Sie mehr <

dpd paketshopDPD Paketshop – Mehr als 5000 DPD Paketshops deutschlandweit

 

Bei einem DPD Paketshop handelt es sich um Franchisenehmer für die DPD im Nebenerwerb. Dabei ist der DPD Paketshop die Schnittstelle zwischen dem Kunden und den Dienstleistungen der DPD zu dem deren Dienstleistung der  Paket-und Expressdienst gehört.

Dabei ist die Hauptaufgabe des DPD Paketshops für seine Privatkunden und Geschäftskunden der Paketversandt sowie die Paketannahme. Weiterhin gehört zur Aufgabe der DPD Paketshop die Retourenannahme ,die Rücksendung von Produkten die aus verschiedensten Gründen wieder zurück gesendet werden sollen ,die meistens online bestellt wurden.

Ein weiterer Service von einem DPD Paketshop ist es ,das diese als kostenlose Sonderleitung auch als Sammelstellen für bestellte Sendungen dienen, weil der Kunden zu den Zustellzeiten von DPD nicht Zuhause oder am Empfangsort ist um die Pakete empfangen zu können. In diesem Fall hat der Kunde die Möglichkeit das Paket an einen DPD Paketshop liefern zu lassen. Da die Öffnungszeiten von den DPD Paketshops sehr flexibel sind, können Sie Ihr Paket innerhalb von 7 Tagen in dem DPD Paketshop abholen. Auf Wunsch können Sie das Eintreffen der Sendung auch per E-Mail oder SMS informieren lassen.

 

 

Kurz zu dem Unternehmen DPD GePost Deutschland

 

Die DPD ( Deutsche Paketdienst)  hat Ihren Sitz in Aschaffenburg und wurde im Jahre 1976 von 18 Logistikunternehmen gegründet und haben als erstes privates Unternehmen sich das Ziel gesetzt Pakete zu versenden.

Der Plan der DPDS war es eine Dienstleitung rund um den Paketservice anzubieten und stand somit auch gleichzeitig als Konkurrenz zur Post und der Bahn. DPD wollte kundenorientierter und insgesamt effizienter sein als die Konkurrenz der Post und der Bahn.

Dabei schoss das Unternehmen schnell in die Höhe wuchs in einem rasantem Tempo.

Nach Angaben der DPD lieferte die DPD im Jahre 1980 bereits schon 7 Millionen Pakete im Jahr aus. Zum Vergleich: Im Jahr 2012 betrug der Paketversand ca. 2,5 Millionen Paket pro Tag !

Schon im Jahre 2001 wechselte der Besitz des Unternehmens mehrheitlich an das französische Tochterunternehmen „GeoPost“ das der französischen „La Poste“ angehört über. Später dann um genau zu sagen im Jahre 2007 wurde die DPD zu „DPD Dynamic Parcel Distribution“ umbenannt und heißt heute offiziell „DPD GeoPost Deutschland GmbH“.

Deutschlandweit beschäftigt die DPD mittlerweile mehr als 7500 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen und auch die Anzahl der DPD Paketshop kann sich mit mehr als über 5000 Filialen sehen lassen. Zieht man die DPD Paketshops europaweit zum Paketshop Netz dazu sind es weit über 20.000 Paketshops inklusive der Shops in Deutschland. 75 Lieferzentralen zählen die Depots die in Deutschland betrieben werden.

Flächendeckend ist das Netzt der DPD Paketshops leider noch nicht , weil wenn man sich die Paketshops in Deutschland anschaut ist die Verteilung der DPD Paketshop sehr ungleichmäßig.

Womit die DPD aber auf jeden Fall punktet ,ist das der Service der online angeboten wird als sehr kundenfreundlich angesehen werden kann.

Sie können dabei die Paketscheine ganz bequem zuhause ausdrucken, in einen DPD Paketshop bringen oder wenn Sie es mögen sogar von Zuhause abholen lassen.

Aber nicht nur europaweit bietet die DPD Ihre Dienstleistungen an , sondern auch mit wenigen Ausnahmen wird die DPD Dienstleistung weltweit angeboten.

Erwartungen der DPD an die DPD Paketshop in Deutschland

 

Ein DPD Paketshop kann als Aushängeschild für die DPD Dienstleitungen bezeichnet werden und dient dem Kunden als Schnittstelle. Deshalb ist auch dementsprechend die Auswahl der Franchise DPD Partner sehr genau; diese sollten am Besten schon Erfahrung in dem direkten Publikumsverkehr haben und somit dieses Primäre Geschäft dienstleistungsorientiert zu arbeiten nicht fremd ist.

Weiterhin wird als Auswahlkriterium flexible und somit kundenfreundliche Öffnungszeiten , eine gute Lage die auch mit einem PKW gut erreichbar ist und zusätzlich ausreichende Parkmöglichkeiten anbietet vorausgesetzt.

Auch soll der DPD Paketshop Betreiber einen Standort anbieten können der eine genügende Lagerkapazität aufweist und finanziell darf er nicht von dem DPD Paketshop abhängig sein ,sondern seine Kosten über das primäre Geschäft tragen können.

Ist wird klar darauf hingewiesen , das der DPD Paketshop als Nebenerwerb anzusehen ist.

Jeder DPD Paketshop hat zudem seine eigene Corporate Identity (CI) welches er oder sie seinem Kunden bietet und nicht dem DPD-CI entspricht. Daher muss der DPD Franchisenehmer innerhalb seiner Räumlichkeiten eine separate Abwicklung der DPD Dienstleitungen anbieten , die sich von dem primären Geschäft der DPD Dienstleistung abgrenzt bzw. in das Konzept des primären Geschäftes des DPD Franchisenehmers miteinfließt. Dieser Bereich muss nach den Vorgaben der DPD so gestaltet sein , das dieser vom Erscheinungsbild auf einen Blick vom Kunden erkennbar sein muss.

Falls auch Sie an einer Zusammenarbeit mit der DPD interessiert sind , können Sie sich als DPD Franchisenehmer Online bei der DPD zentrale bewerben.

Weitere Informationen finden Sie Hier:

DPD Franchisenehmer werden 

 

Was ist typisch für einen DPD Paketshop?

 

Als typischen DPD Paketshop Betreiber kann man Unternehmer nennen die Erfahrung mit Kunden haben und dabei für seine Kunden im primären Geschäft flexible und somit kundenfreundliche Öffnungszeiten anbieten.

Diese Voraussetzungen für einen typischen DPD Paketshop bieten insbesondere Tankstellen, Schreibwarenläden, Supermärkte wie bspw. Getränkemärkte ,aber auch Blumenladen und Elektromärkte, die auch im Nebenerwerb als Franchise Partner in Frage kommen und auch den Großteil der DPD Paketshops ausmachen.

 

 

Was für Vorteile hat der DPD Paketshop Betreiber für sein Hauptgeschäft?

 

Mit einem DPD Paketshop kann der Betreiber nicht nur von einem Zusatzeinkommen rechnen, sondern wird zugleich dazu beitragen das sein primäres Geschäft eine Umsatzsteigerung erwarten wird. Dies ist vor allem bei den DPD Paketshop Betreibern der Fall die als Hauptgeschäft Konsumgüter anbieten, welches bei Tankstellen oder auch bei Getränkeläden der Fall ist. Bei den anderen DPD Paketshops Franchisenehmern ist als Nebeneffekt zu erwarten , das durch das Zusatzangebot eines DPD Paketshop die Laufkundschaft erhöht wird und dies für das Hauptgeschäft ein kostenloser Werbeeffekt mit sich bringt.

In Bezug auf das Personal , kann man durch die Paketdienstleistung die zusätzlich neben dem Hautgeschäft  abgewickelt werden klare Vorteile auf die Personalkosten abbilden , da diese sich nun auf beide Geschäftsfelder anteilig verteilt.

Für den Betreiber eines DPD Paketshop hat aber ein Paketshop noch weitere Vorteile. Ein Paketshop bietet gegenüber seinen Konkurrenten einen gewissen Wettbewerbsvorteil , da dieser im Gegensatz zu den anderen einen Paketdienstleitung anbietet.

Handelt es sich bei dem DPD Paketshop , der diesen als Nebenerwerb zusätzlich anbietet, um einen Konsumsortimenter ,ist ein zusätzlich positiver Effekt die Stärkung der Kundenbindung.

Möchten Sie eine Sendungsverfolgung durchführen?

Erfahren Sie mehr zur Sendungsverfolgung.

Wie gefällt Ihnen unsere Website?
Sending
User Rating 5 (2 votes)